Liebe Leser und Leserinnen,
2011 war ich mit in Palpa.
Sylvia hat das Projekt ja nun schon ausführlich und somit sehr eindrücklich beschrieben.
Auch für mich war es eine erfüllende Zeit, aber vor allem ist es sehr erfreulich, wie gut das Projekt von den Menschen vor Ort angenommen wurde! Und das mittlerweile mehrere health camps folgten!
Nun wird es im Februar wieder eine Gruppe von Helferinnen geben, die den Einheimischen anbietet, sie mit Akupunktur und Tcm zu behandeln. Auch dieses Mal ist mit großem Interesse der Bevölkerung zu rechnen.
So ist unsere Bitte an Sie, diese Projekt zu unterstützen. Jede Spende hilft.
Vielen Dank,
Tim Ahlers